Natur- und Umweltschutzgruppen

In unseren Umwelt- und Naturschutzgruppen wird nach einen Flow Learning Konzept die Möglichkeit geboten, den Nahraum Natur zu erleben und kennen zu lernen.
Dabei verfolgen wir u.a. die Ziele, die gängigsten Bäume und Pflanzen bestimmen zu können oder beispielsweise heimische Tiere erkennen und benennen zu können.

Nach den Grundsätzen der Umweltpädagogik bedeutet dies: Nur was ich begreife kenne ich. Nur was ich kenne, kann ich lieben. Was ich liebe, möchte ich schützen.

Es wird anhand verschiedenster Methoden versucht, sich der eigenen Verantwortung im Umgang mit der Natur bewusst zu werden.
So kann durch das Aufsammeln von Müll eine Sensibilität gegenüber dem eigenen Wegwerfverhalten geschaffen werden.

Des Weiteren werden in den Umweltgruppen kooperative Abenteuerspiele gespielt.

Hierbei stellen die Teilnehmenden die Regeln für ihre Gruppe selbst auf und üben sich darin, die Einhaltung dieser Regeln einzufordern.

Beim gemeinsamen Klettern übernehmen die Gruppenmitglieder füreinander Verantwortung und lernen unter Aufsicht, Knoten zu knüpfen und Seilgeräte zu bedienen.

Bei einer Erste Hilfe Übung, können gemeinschaftliche Hilfestellungen bei dem Heben und Bewegen einer improvisierten Trage dazu dienen, gemeinsam einen Plan zu erstellen, aufeinander Rücksicht zu nehmen, oder Pläne abzusprechen und durchzuführen.
Interessierte sind herzlich eingeladen einen Nachmittag mitzuerleben.

Anmeldung: ohne Voranmeldung
Wochentag : Dienstag
Zeitraum : 16:00 – 17:30 ( 6-9 Jahre), 17:30 – 19:00 Uhr ( ab 10 Jahre)
Alter: ab 6 Jahre
Beitrag: beitragsfrei